Ausstellung zeigt Strategien für nachhaltige Entwicklung zum Wohnen in WLAB

Am 11., 14. und 16. Dezember 2021 im LutherLAB!

Neue Ansprüche an den Wohnraum, der Klimawandel und die Energiewende sowie der demographische Wandel sind nur einige der Herausforderungen bei der Beantwortung der Frage, wie die Bürgerinnen und Bürger Bochums zukünftig wohnen werden. Auf Grundlage des gesamtstädtischen Handlungskonzepts Wohnen aus dem Jahr 2018 wurden jetzt auch die Stadtteile Werne und Langendreer–Alter Bahnhof genauer betrachtet. Das vom Planungsbüro REICHER HAASE ASSOZIERTE erarbeitete „Zukunftskonzept Wohnen WLAB“ wird nun der Öffentlichkeit vorgestellt.

Wer sich für die zukünftigen Entwicklungsperspektiven im Kontext des Wohnens in der Sozialen Stadt Werne – Langendreer-Alter Bahnhof interessiert, ist herzlich eingeladen die gleichnamige Ausstellung am 11., 14., und 16. Dezember 2021 im LutherLAB, Alte Bahnhofstraße 166, in Bochum Langendreer jeweils in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr zu besuchen.

Auf zahlreichen Stellwänden können sich die Besucherinnen und Besucher über erarbeitete Handlungsansätze und Maßnahmenempfehlungen informieren und die erläuternde Broschüre mit nach Hause nehmen. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt dabei auf den Entwicklungs-perspektiven im Wohnungsbestand.

Beim Besuch der Ausstellung im LutherLAB wird die Einhaltung der dann gültigen Corona-Regeln überprüft.

Selbstverständlich stehen zu den Ausstellungszeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Planungsbüros REICHER HAASE ASSOZIERTE, der Stadt Bochum, der Stadtteilarchitekt und das Stadtteilmanagement WLAB den Besucherinnen und Besuchern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Ermöglicht durch: